Evangelische Sportarbeit Berlin-Brandenburg e.V.
TischtennisLive - Online Ergebnisdienst


Ergebnisdienst
Mein Bereich
Verwaltung



Allgemein
Startseite
Verbands-News
Verbands-Termine
Dokumente
Links
Forum
Suchen & finden
Andere Verbände
Statistik-Archiv

Spielbetrieb 2017/18
Hauptklasse
Übersicht
OL (Meisterrunde)
OL (Abstiegsrunde)
Oberliga (Vorrunde)
1. Liga
2. Liga A
2. Liga B
Weitere Ligen
Übersicht
BMvV (Meister)
BMvV (Platzierung)
BMvV (Vorrunde)
Jugendliga
Schülerliga

Service
Anmelden
Registrieren
Funktionäre
Ansprechpartner


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Stellungnahme zur TTL-Entwicklung
Datum: 06.06.18   Verfasser: Detlef Heidinger

Hans Große (*)
Uwe Guder (*)
Detlef Heidinger (*)
Jürgen Jäger (*)
Fery Molavi (*)
Oliver Neuendorf (*)
Michael Schmidt (*)
Thomas Koblike
Markus Moser
Matthias Schuricke

Als TTL-Mitglieder (*: in der 6.Sitzung anwesend) geben wir folgende gemeinsame Erklärung ab:

Die Darstellung der Herren Schneider vom 03.06.2018 im Forum entspricht nicht den Tatsachen.
Es wird suggeriert, die Konflikte bestünden im Wesentlichen zwischen Uwe Guder und den Herren Schneider und seien vor allem Folge der unprofessionellen Haltung von Uwe Guder.
Das ist nicht der Fall. Vielmehr bestehen die Spannungen zwischen den Herren Schneider und allen anderen TTL-Mitgliedern.

1) Seit über zwei Jahren haben die Herren Schneider durch zum Teil sinnfreie und oft als destruktiv empfundene Redebeiträge, Zwischenrufe und Geschäftsordnungsanträge die Sitzungsatmosphäre belastet. In der 5.Sitzung waren die Diskussionen schon so eskaliert, dass etliche von uns die Sitzung vorzeitig verlassen haben.

2) Keinesfalls wurde durch Uwe Druck ausgeübt, damit die anderen sich seiner Entscheidung anschließen, und bis auf einen von uns waren wir über Uwes Absicht vorher informiert. Die Entscheidung, sich Uwe anzuschließen, hat jeder einzelne von uns wohlüberlegt getroffen.

3) Für die von verschiedenen Seiten genannte Alternative eines Misstrauensantrags hätte - zumindest in dieser Sitzung - die Stimmenzahl nicht ausgereicht.

4) Befürchtungen, dass die Planung für die Saison 2018/19 aufgrund unserer Entscheidung gefährdet ist, sind unbegründet. Die wichtigsten Änderungen der Spielordnung sind bereits beschlossen, und alle „Organisatoren“ widmen sich ihren Aufgaben wie bisher.

5) Die TTL ist ein ehrenamtliches Gremium, dessen Mitglieder ihre Aufgaben mit Engagement und Freude ausüben. Wir sind offen für konstruktive Kritik und kompromissbereit. Allerdings sind wir nicht gewillt, die Kleinkariertheit und Profilierungssucht Einzelner weiterhin zu tolerieren.
Neue Mitstreiter sind jederzeit herzlich willkommen.






Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt

Sie sind hier: > Verbands-News