Evangelische Sportarbeit Berlin-Brandenburg e.V.
TischtennisLive - Online Ergebnisdienst


Ergebnisdienst
Mein Bereich
Verwaltung



Allgemein
Startseite
Verbands-News
Verbands-Termine
Dokumente
Links
Forum
Suchen & finden
Andere Verbände
Statistik-Archiv

Spielbetrieb 2016/17
Hauptklasse
Übersicht
Oberliga
1. Liga
2. Liga (Aufstieg)
2. Liga (Platzierung)
2. Liga A (Vorrunde)
2. Liga B (Vorrunde)
Weitere Ligen
Übersicht
BMvV
Jugendliga
Schülerliga

Service
Anmelden
Registrieren
Funktionäre
Ansprechpartner


Forum Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite drucken

Entschuldigung Zurück zum Hauptthema

Posts zu dem Thema
Nutzer/Datum06.11.2016 13:32:46, Fery Molavi (Eintrag aus Verband esbb)
MitteilungAuf vielfachen Wunsch von Euch und nach einer Abfrage an die Oberliga-Mannschaftsführer hatte ich bei der TTL einen Antrag gestellt, dass unsere SPO die Spieler der sog. „wilde Liga“ wie Vereinsspieler behandelt. Dieser Antrag wurde am 23.7.2015 mit 5:1 Stimmen und 2 Enthaltungen bewilligt.
Alle die mich danach angesprochen haben, habe ich für die Umsetzung dieses Beschlusses um ein weiteres Jahr Geduld gebeten, da der Beschluss erst ab Saison 16/17 in Kraft treten kann.
Leider wurde das Versäumnis eines einzelnen TTL-Mitglieds, die SPO rechtzeitig zu aktualisieren, dazu missbraucht am 29.9.2016 einen Antrag beim Rechtsausschuss (RAS) der ESBB zu stellen, in dem ein Spieler eines Vereins (, der wiederholt versucht sich selbst gegenüber allen anderen Oberliga-Mannschaften zu bevorteilen) als Nichtvereinsspieler deklariert werden soll (das nennt man Cleverness).
Über die Beschlüsse der TTL war der Antragsteller stets bestens informiert.
Fast alle Oberliga-Spieler warten darauf, dass endlich dieser TTL-Beschluss in Kraft tritt und die Ungerechtigkeiten aufhören.
Daher haben einige schlaflose Nächte dafür gesorgt, dass ich mich entschlossen habe, auch zur Wahrung des TTL-Ansehens, den RAS vorab zu informieren, indem ich Ihnen einige Mail-Korrespondenz der letzten Jahre zu diesen Themen zur Verfügung gestellt habe.
Mein Appel bei der RAS-Sitzung an den Gedanken unseres Kirchensports wie Menschlichkeit, Fairness, Gerechtigkeit, sportliches Verhalten (gegen Cleverness) konnte den RAS nicht beeindrucken, da RAS das „Recht“ sprechen musste
Bevor ich (wir) wiederholt am kommenden Wochenende bei den RLT zu diesem Thema angesprochen werde, entschuldige ich mich ausdrücklich dafür, dass ich mein Wort nicht halten konnte und Euch um ein weiteres Jahr Geduld vertrösten muss.
Liebe Grüße
Fery Molavi


Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt

Sie sind hier: > Forum